Oma Bella, geboren 2014

Zuletzt aktualisiert am:

Steckbrief

Name: Bella.

Oma Bella ist da im Juni 2020
Rasse: Rosette,
Farbe: schwarz-weiß-rot,
Geboren: 2014,
Herkunft: Darmstadt,
Aufnahme: 21. Juni 2020,
Pflegestation: Kerstin,
Pflegebox: Nr. 5.
Oma Bella würde sich über eine liebe Patin oder einen lieben Paten freuen.

Letzten Sonntag klingelte es unerwartet und die Familie von Bella stand vor der Tür. Ihr Schweinchen sollte nicht allein bleiben, nachdem ihre Partnerin am 16. Juni 2020 verstorben ist. Bekannte empfahlen ihnen die Piratenschweinchen und so übergaben sie uns ihr Meerschweinchen.

Da wir schon viele Schweinchen mit dem selben Namen hatten, bekam Bella den Zusatz „Oma“, ihrem betagten Alter entsprechend.

Zuerst wurde die Vergesellschaftung in der großen Seniorenbodega versucht. Die kleine Bella lief anfangs selbstsicher herum, bis sie auf ihren ersten Schweinemann traf und Sir Felix ihr klarmachte, dass er der Boss ist. Diese kurze Auseinandersetzung und dazu noch drei andere Schweinchen – wo sie bisher nur eine Partnerin kannte – verunsicherten Oma Bella. Es war anzumerken, dass ist nichts für sie.

Oma Bella ist angekommen im Juni 2020

Spontan wurde Bella dem kleinen Onkel vorgestellt und siehe da, er war völlig aus dem Häuschen vor Freude. Beide gingen sehr vorsichtig miteinander um. Kleiner Onkel wegen seines Handicaps, das ihm keine Schmerzen zugefügt werden, und auch Oma Bella war durch die Begegnung mit einem Kastraten sehr zurückhaltend.

Die Vergesellschaftung verlief ohne Probleme und kleiner Onkel erzählte und popcornte freudig. Oma Bella brauchte nur den Kopf heben und schon verzog er sich wieder. So langsam näherten sich die beiden an. Bella war in der ersten Woche sowieso sehr vorsichtig unterwegs und beäugte zurückhaltend das Geschehen im Schweinezimmer. Sie ist übrigens genauso alt wie er und mit 850 g sehr zierlich wie auch kleiner Onkel.

Pflegebox Nr. 5 mit Oma Bella und kleiner Onkel im Juni 2020

Oma Bella und kleiner Onkel im Juni 2020

Gestern war wohl das Eis gebrochen und Oma Bella bewegt sich schon selbstsicher und ohne Scheu in ihrem neuen Zuhause. Auch die vorsichtigen Annäherungsversuche von kleiner Onkel fruchteten und die beiden liegen inzwischen nicht mehr meilenweit voneinander entfernt, sondern sehr dicht beisammen. Hier haben sich zwei Oldies gesucht und gefunden. Wir freuen uns, dass beide sozusagen ihr „Deckelchen“ gefunden haben und prima miteinander harmonieren.

Herzlichen Willkommen kleine Oma Bella bei den Piratenschweinchen