Sachspenden-Wunschliste

Zuletzt aktualisiert am 19. Mai 2019

Sie können auch direkt Hilfe leisten. Denn wir sind zum Helfen auf Ihre Spenden angewiesen. Ohne Ihre Hilfe müssten wir unsere Pforten schließen. Gebrechliche, kranke oder alte Meerschweinchen verursachen viele Kosten, die wir allein nicht bewältigen können.

Aktuell benötigen wir viele alte Tageszeitungen, die neben den Papiertüchern von der Rolle unter die Einstreu kommen. Dies erleichtert uns die Arbeit beim Ausmisten und spart uns natürlich auch Einstreu. An alten Tageszeitungen haben wir einen enormen Bedarf, den wir selbst nicht mehr decken können. Die gesammelten Zeitungen können bei uns abgegeben oder in Rüsselsheim auch gerne abgeholt werden. Wir freuen uns, wenn Sie uns helfen können.

10 Tüten voller alter Tageszeitungen aus Siegen im Mai 2018.

Außerdem können wir jederzeit leere Konfitüregläser mit Deckel von der Marke „Bonne Maman“ gebrauchen: Nur diese eignen sich durch ihre gerade Form hervorragend zum Backen unseres beliebten PiratenSchweinchen Köttelkuchens, den wir zugunsten der kleinen Fellnasen an unserem Infostand verkaufen. Der nächste Infostand ist für nächstes Jahr (2020) bei Cavialand geplant.

Viele leere Bonne-Maman-Gläser für unseren Glaskuchen im Oktober 2016.

Zur Versorgung der Meerschweinchen benötigen wir jederzeit:

– Trockenfutter: bitte NUR unseren Gourmet Charity-Mix Nr. 2 bei Cavialand

Mit einem Klick auf das Bild geht’s direkt zu unserem Gourmet Charity-Mix Nr. 2 bei Cavialand.

– Erbsenflocken, Science Selective, Haferkissen oder Tomatenpellets (gerne versandkostenfrei direkt von Cavialand),

– Päppelfutter Critical Care oder Rodi Care Instant – auch bei Cavialand erhältlich (momentan genügend vorrätig dank einer großzügigen Spende von Veronika*),

Gigantische Päppelfutterspende im Oktober 2017!

– Grünfutter (Äpfel, Eisbergsalat, Gurken, Möhren, Paprika),

– Heu (möglichst vom 2. Schnitt),

Große Schachtel Weihnachtsheu.

– Kräuter (frische oder in getrockneter Form – in getrockneter Form sind grüner Hafer, Spitzwegerich und grüner Mais sehr beliebt) (getrocknete Kräuter, die auch nur sparsam verfüttert werden dürfen, auch wenn sich alle darauf stürzen, sind momentan genügend vorrätig dank eines großzügigen Spenden-Einkaufs bei Cavialand* ),

März 2018: ca. 2,5 kg getr. grüner Hafer.

– EINSTREU: bitte NUR Hanf- oder Leineneinstreu (wir verbrauchen ca. 2 Ballen monatlich),

Einstreu-Nachschub.

– blaue Papierputztuchrollen,

Im Bild ist eine solche blaue 3lagige Papierputztuchrolle mit 1000 Abrissen von der Größe 37 x 37 cm zu sehen. Die Papierputzrolle ist sehr praktisch durch die großen Abrisse und im passenden Putztuchrollenhalter leicht zu handhaben. Eine Rolle hält schätzungsweise zwei Monate und ist damit billiger als Küchenrollen unter die Einstreu.

Praktische Papierputztuchrolle.

Auch im August 2018 machte uns der Großhändler wieder einen guten Preis für acht solch großer Putztuchrollen, die nun unter der Bezeichnung 36 x 38 cm laufen. Mit Versand kostete uns eine Rolle nur 17,16 EUR.

8 neue Putztuchenrollen im September 2018.

– Küchentücher, beliebt sind hier die Küchentücher mit Kurzblattabriss (momentan genügend vorrätig dank einer großzügigen Spende von Jenni*),

– Feuchte Pflegetücher (beliebt sind hier die Kokett Feuchte Tücher „Aloe Vera“ von Aldi),

– kleine 1 ml Einwegspritzen ohne Nadel (bevorzugt Injekt-F von B. Braun) (momentan genügend vorrätig dank eines Großeinkaufs*),

Feindosierungsspritzen-Nachschub im Oktober 2018

– Flächen-Desinfektionsmittel (bevorzugt Bactazol, eine große 500 ml Flasche gibt es z.B. bei Cavialand für 12,95 EUR – Stand Juni 2018),

Geschenke aus Untermeitingen vom März 2016.

– Hände-Desinfektionsmittel (beliebt ist hier das Nexcare Desinfektions-Gel für die Hände in der 500 ml Pump-Flasche),

– Desinfektionstücher (beliebt sind hier die großen XXL Desinfektionstücher von Medizid Rapid in der Nachfüllpackung mit 70 Tüchern für unseren Medizid Rapid Eimer),

– Einmal- oder Einweghandschuhe (Gr. S, gerne auch mit abgelaufenem MHD) (momentan genügend vorrätig dank einer großzügigen Spende von Katja*),

23 Pakete mit Einweghandschuhen aus Koblenz im Juli 2012.

Das Bild unten vom 24. November 2010 zeigt die Bilanz von 88 verbrauchten Einweghandschuhen innerhalb von 14 Tagen nach unserem Bauernhof-Notfall. Von 12 ausgetauschten Kehrbesen, einer 200g-Dose Rodi Care, zwei Beuteln Critical Care, 250 ml Vitacombex, 14 Karottengläschen, ca. 1,5 l Desinfektionsmittel, 14 Schutzkitteln, 28 Handtüchern, 3 Ballen Heu (á 13 kg), einem Ballen Einstreu (25 kg), dem Grün- und Trockenfutter und all der vielen Medizin bei dem Notfall ganz zu schweigen.

88 verbrauchte Einweghandschuhe nach einem Notfall.

*) Die PiratenSchweinchen sagen „Dankeschön an Euch“ für Eure Hilfsbereitschaft.