OP bei Lajos im Dezember 2019

Lajos nach seiner OP im November 2019

Zuletzt aktualisiert am:

Montag, 2. Dezember 2019:
Wir hatten uns zu früh gefreut. PETERs Abszess am Hals ist wieder da bzw. hat sich gefüllt. Das gute diesmal, der walnussgroße Knubbel ist sehr gut abgegrenzt und ertastbar (anders als noch im Oktober), so dass Frau Dr. Seitz heute Mystica und Tarantula zum Reifen spritzte, um am Donnerstag zu sehen, was tun: also entweder öffnen oder in Narkose entfernen.

Das brachte LAJOS heute schon hinter sich. Bei einer Kontrolle vor zwei Wochen wurde festgestellt, dass sein Knubbel auf der linken Seite wächst. Also musste er heute unters Messer. Frau Dr. Seitz entfernte einen walnussgroßen, runden, abgekapselten und nirgends anhängenden Tumor und schliff bei der Gelegenheit in Narkose seine beiden Schneidezähne ab. Lajos ist noch etwas geschafft von dem anstrengenden Tag heute, aber Heu und Salat schmecken heute Abend schon wieder. In zehn Tagen geht’s zum Klammern entfernen.