2017 Neue Heimat für Groby, geboren Juli 2014

Zuletzt aktualisiert am:

Name: Groby.

Groby ist da.
Rasse: US-Teddy,
Farbe: buff-weiß,
Geboren: Juli 2014,
Herkunft: Großkarlbach,
Kastriert: bereits kastriert,
Aufnahme: 3. Oktober 2017,
Pflegestation: Kerstin,
Pflegebox: Nr. 1,
Kontakt: Tierhilfe Rhein-Hunsrück.
Groby ist kurz bei uns gestrandet und sucht nun ein neues Zuhause, ist er doch im besten Mannesalter und viel zu jung für uns. Groby hat schnell ein neues Heim gefunden und hütet nun ein Weibchen.

Groby wurde als Jungtier kastriert und lebte mit zwei Weibchen, die leider beide nacheinander verstarben, in Außenhaltung. Da nun nach 17 Jahren die Meerihaltung beendet werden sollte, wurde er uns anvertraut.

Groby in seinem alten Zuhause.

Groby in seiner alten Heimat.

Groby ist ein stattlicher US-Teddy mit 1100 g, nicht böckchenverträglich und braucht viel Platz zum Flitzen, den er bis dato gewöhnt war. Er leidet wie viele US-Teddys etwas unter einer schuppigen Haut, sprich an einem Mangel an tierischem Eiweiß. Hier sollte regelmäßiges Ausbürsten einmal wöchentlich, Hundekuchen oder Mehlwurmkekse, etwas Olivenöl oder/und Sonnenblumenkerne helfen.

Groby ist aufgeweckt, neugierig und nicht scheu = ein richtiges Sahneschnittchen.

Groby auf Zwischenstation bei uns.

Er hat einfach zu viel Feuer unterm Hintern für unsere alten Damen, so dass wir für ihn nun ein neues Schweineheim suchen. Damit seine Vermittlungschancen steigen, wird Groby am heutigen 8. Oktober 2017 an Sybille bzw. die Tierhilfe Rhein-Hunsrück übergeben. Wir leiten Ihre Anfrage dann gerne weiter.

Sonntag, den 10. Dezember 2017:
Schneller als gedacht fand Groby ein neues Zuhause mit einem Weibchen.