Schweinereport im Oktober 2013

Opa Brownie

Zuletzt aktualisiert am:

Sonntag, 27. Oktober 2013: 
Opa Brownie noch mal beim Zahnarzt. 
Opa Brownie musste am Freitagmorgen noch mal zu Frau Dr. Seitz. Er knäumelte weiter herum und fraß langsam. Frau Dr. entfernte zwei klitzekleine Spitzen an seinen hinteren Backenzähnen, in denen sich ein Möhrenstückchen verfangen hatte. Nun klappt das Fressen wieder gut und er wird hoffentlich die verlorenen 100 g bald wieder aufgeholt haben, um sein konstantes Gewicht von 900 g zu erreichen.

Montag, 21. Oktober 2013
Opa Brownie beim Zahnarzt
Gemeinsam mit Capt. Jack besuchte Opa Brownie heute Morgen Frau Dr. Seitz, um auch seine vorderen Schneidezähne unten wieder etwas zu kürzen. Wenn wir dies regelmäßig machen, bevor es akut wird, dann knäumeln Opa Brownie sowie Capt. Jack weniger herum und beide Knaben sind fit wie ein Turnschuh – eben ihrem hohen Alter entsprechend.