Oktober 2018: Kranker Günther

Der hübsche Günther ist da.

Zuletzt aktualisiert am:

Montag, 1. Oktober 2018: 
Kranker Günther. 
LUNA war heute Morgen zur Kontrolle bei Dr. Seitz. Sie hatte nach dem ersten Hormoncocktail noch mehr Fell verloren und wir waren beunruhigt. Frau Dr. beruhigte uns, dies ist ein gutes Zeichen, dass wir ins Schwarze getroffen haben (Anfangsreaktion). Ihre beiden riesigen Zysten seien weicher und inzwischen ist überall wieder winziger Flaum sichtbar. Wir wollten ihr schon ein Mäntelchen stricken. Ihr Fellverlust vorne herum und am Bauch sei zwar A-typisch, aber hängt wohl irgendwie damit zusammen. Die Medikation wird also fortgesetzt.

GÜNTHER geht’s gar nicht gut. Sein bestes Stück ist entzündet und war wieder völlig verdreckt. Sein Pipi ist grieselig, so dass vermutlich ein Blasenstein abging. Sein Penis soll zweimal täglich mit Silbercreme eingecremt werden und er soll gut gewässert werden! Dazu gibt’s Schmerzmittel. Solange sein Problem hinten nicht behoben ist, kommt eine Schilddrüsen-OP vorne nicht in Betracht, die ihm das Leben zusätzlich erschwert. Armer Kerl!