Sommer 2013

Zuletzt aktualisiert am 1. Mai 2018

Montag, 24. Juni 2013: 
Saisoneröffnung. 
Seit dem vorletzten Wochenende freuen sich 14 PiratenSchweinchen über die Ausflüge im Freigehege. Während sie im Stall in fünf Gruppen bzw. Boxen untergebracht sind, dürfen sie draußen kreuz und quer zusammen herumtoben. Das geht abgesehen von etwas Zähneklappern gut auf der großen Fläche und bis abends haben sich dann alle Piraten ausgetobt und verausgabt.

Capt. Jack Sparrow

Gigi in der Röhre.

Hier die ersten Eindrücke aus dem diesjährigen Sommer – es gibt nichts Schöneres als stundenlang das „Schweinekino“ zu beobachten.

Lotti und Momo.

Traveler DC 120

Paulchen Panther

Im Gänsemarsch

Paul hatte schon am dritten Tag verstanden, wie er durch die Röhre raus und rein flitzen kann, während sich Bella, Brownie und Große damit noch schwer tun. Bei Flöckchen, Esmeralda und Gigi klappt das auch schon prima. Nachdem Große Gartenausflüge überhaupt nicht kannte und am ersten Tag nur vorsichtig das rege Treiben aus einem sicheren Häuschen beäugte, tapste sie anderntags schon mutig durchs Gehege – stand doch nie weit weg wieder ein sicherer Unterstand.

Chewi, Gigi, Momo, Paul.

Chewi, Momo, Lotti und Paul.

Momo, Gigi und Paul im Garten

Gigi und Paul.

Lediglich neun Piraten machen sich partout nichts aus dem Freigang, als da wären Opa Brownie, der das auch nicht kennt und vor Schreck gleich weiche Köttel bekommt; also muss zwangsläufig auch Cassie bei ihm bleiben. Auch unsere Camilla ist nicht mehr so gut zu Fuß und bleibt gerne drinnen. Meistens gesellt sich schon bald Gigi zu ihr, die auch nie lange draußen bleibt. Ebenso verhält es sich mit meiner Gruppe, die schneller wieder durch die Luke hereingelaufen kommt, wie sie herausgesetzt wurde.

7 Piraten auf einen Streich!

8 Piraten in der Arena.

Piraten-Auflauf

Action im Garten.