Aufregender Jahresanfang 2023

Das Bild von Timber in Sybilles Notstation

Zuletzt aktualisiert am 8. Januar 2023

Donnerstag, 5. Januar 2023:
Der Abschied von Stan vor Weihnachten, die Aufnahme des erkälteten Lucky Bajwa zu Weihnachten, eine trauernde und plötzlich schwer erkältete bunte Brownie und ein junger Timber zu Silvester sorgten für einen turbulenten Jahresanfang bei den Piratenschweinchen, der sämtliche Pläne über den Haufen warf. Vor Silvester besuchten wir Sybille in Wiebelsheim mit ihrer Hunsrücker Schweinebande.

Der junge Timber ist ein lieber Kastrat, der sich mit allen versteht. Vielleicht würde er zur erkälteten Oma Brownie passen. Denn schwarze Schweinchen finden schwer ein neues Zuhause und er war schon 1 ½ Jahre zeit seines Lebens in ihrer Notstation. Wir finden ihn mit seiner weißen Nase und den drei weißen Füßchen (außer links hinten) einzigartig hübsch. Ursprünglich hatten wir ihn für Bibi ausgesucht, aber da war inzwischen der erkältete Lucky Bajwa eingezogen.

Wie das nun mal so ist, ging unser Plan nicht auf. Bunte Brownie mochte Timber nicht und auch er jagte sie beißend von dannen. Etwas ratlos versuchten wir Timber in der gemischten Gruppe oder bei den Buben zu integrieren – aber nichts wollte so klappen. Mile entdeckte plötzlich, dass er der Herr in seiner Box ist und war über Timber „not amused“. Die drei unkastrierten Buben wollten sich gar nicht mehr beruhigen, während Timber das aufregende Treiben aus sicherer Höhe auf einem Unterstand beobachtete. Wir bauten Timber ein Separee und berieten uns mit Sybille.

Timber ist da vor Silvester 2022

Bei all dem Durcheinander und sich aufregenden Schweinchen mischte Lucky Bajwa an Neujahr mit, als er „plötzlich“ entdeckte, dass Bibi ein Mädel ist. Er war rambomäßig unterwegs und Bibi schrie nur noch herum. Anderntags das umgekehrte Bild, Lucky Bajwa war vor ihr verängstigt. Das drehte sich mehrmals am Tag, ein Schweinchen hatte immer Angst. Der gesunde Lucky Bajwa konnte nicht mit Bibi und verjagte sie mit in den Po beißen.

Was nun? Würde es klappen, wenn wir die Mädels einfach tauschten? Also der große Lucky Bajwa zur kleinen Oma Brownie und der junge Timber zur großen Bibi? Wer passt zu wem? Ein Versuch war es wert, bevor Timber wieder ausziehen musste. Was wir nie für möglich hielten funktioniert seit gestern. Lucky Bajwa ist bis über beide Ohren in die unterwürfige Oma Brownie verliebt, auch wenn sie noch nicht so glücklich darüber zu sein scheint. Ob das wohl daran liegt, dass sein verstorbener Partner auch Brownie hieß?

Tja, und der umgängliche Timber kommt mit der noch etwas herumzickenden Bibi zurecht und akzeptiert sie so, wie sie ist. Bibi mag nicht so ohne weiteres den Chefposten aufgeben, womit Lucky Bajwa nicht zurechtkam. Timber lässt sie einfach machen und trollt sich freudig popcornend wieder. Habt Ihr den großen Blums gehört, von dem Stein, der uns vom Herzen fiel? Hat nun jedes Schweinchen sein passendes Deckelchen?