Januar 2020: Neuer Pirat hält Einzug

Der halbblinde Flo ist eingezogen im Januar 2020

Zuletzt aktualisiert am:

Sonntag, 19. Januar 2020:
Eine aufregende dritte Kalenderwoche 2020 liegt hinter uns. Am Montag enterten drei Piraten die Praxis von Frau Dr. Seitz. LAJOS bekam seine Schneidezähne wieder elektrisch abgeschliffen. TAPSY war zur Herzkontrolle mit und alles prima bei ihr. Da beide eine Rotznase haben, Lajos mal mehr und Tapsy mal weniger, bekommen sie nun Sinupret. Die bittere Tablette geht mit Löwenzahnsaft sogar prima rein ins Schwein. Lajos‘ Rotznase wurde schlimmer, also kommt er nun um ein Antibiotikum nicht drumherum.

MAYA wurde vorgestellt, weil sie einen unförmigen kirschgroßen harten Knubbel an der rechten Seite hat, den wir im Herbst entdeckten und der seitdem kaum merklich wächst. Es ist durch seine Form leider ein bösartiger Tumor, denn Maya hat noch mehrere Mini-Knubbel im Bauch, die Maya zum Glück aber nicht stören.

PETER absolvierte mit Lajos seine Wurmkur, aber kaum bekommt er Nassfutter, geht die Scheißerei wieder los. Frau Dr. Seitz meinte bei der Untersuchung am Freitag, er hat wohl eine Darmentzündung – öfters mal was Neues. Er bekommt nun Retardon und weiterhin eine Heudiät, was er wortwörtlich saudoof findet.

Da CARO durch die Fehlerziehung ihrer Mama mit Mädels nicht kann, ging sie auf Männerschau und wurde heute in Wiebelsheim mit FLO fündig, der auf dem linken Auge blind ist und sich nun gentlemanlike mit einer noch lautstark schimpfenden Caro anfreundet.